Connys coole Rudel-Tipps

Löwenstarke Kniffe gegen Langeweile und Trübsinn

Ab in die Sonne

Egal ob Balkon, Hinterhof oder sogar Garten: Sonnenlicht tut gut und macht glücklich. Schnappt euch eure Jacke, warme Schuhe und geht an die frische Luft. Mit Mama oder Papa dürft ihr nämlich weiterhin das Haus verlassen und neue Energie tanken.

Aber bitte beachten: Abstand zu anderen halten, mit Schnupfen oder Husten nicht rausgehen, das Gesicht nicht anfassen und besonders wichtig, Händewaschen nicht vergessen 😊.

Löwen-Entertainment

Ihr seid schon richtige Technik-Füchse? Die Löwen haben auf ihren Social-Media-Kanälen Facebook, Instagram und Youtube immer aktuelle und spannende Inhalte, welche euch die handballfreie Zeit versüßen! Darunter tummeln sich unter anderem Suchspiele, Mathe-Rätsel oder coole Videos der Löwen-Profis 😊.

Das löwige Kartenspiel „Titeljagd“

Gesellschaftsspiele sind langweilig? Ganz und gar nicht! Mit unserem Löwen-Kartenspiel „Titeljagd“ holt ihr euch Sport-Wettstreit direkt nach Hause und tretet im spannenden Wettkampf gegen eure Familienmitglieder an. Wer schnappt sich die Trophäe?

Einen kleinen „Kräutergarten“ anlegen

Im Frühling sprießen die Bäume und Blumen und auch ihr könnt euren grünen Daumen entdecken! Bittet doch Mama oder Papa euch beim nächsten Einkauf Kressesamen mitzubringen. Dann braucht ihr nur noch eine Schachtel, Schale oder einen kleinen Behälter mit ein bisschen Watte oder Wattepads. Streut die Samen ganz einfach auf die Watte und begießt sie vorsichtig mit Wasser, bis die Watte gut feucht ist. Nach ein paar Tagen an einem sonnigen Platz sprießt euer kleiner Garten schon und das Beste: Die Kresse schmeckt prima und ist obendrein noch gesund!

Entdeckt den Bäcker in euch!

Backen geht nur an Weihnachten? Weit gefehlt! Bittet doch eure Eltern mit euch ein gesundes Bananenbrot zu backen. Das macht Spaß und schmeckt auch Mama und Papa gut.

Zutaten:
2 reife Bananen  /  ½ Tasse gemahlene Nüsse deiner Wahl / ½ Tasse Kokosraspeln / 1 Handvoll Mandeln / 3 Eier  / 1EL Öl z.B Sonnenblumen oder Kokos-Öl / 1 Prise Salz / 1TL Zimt / 1TL Backpulver

Zubereitung:
Bananen in einer Schüssel zerdrücken und Eier unterrühren. Gemahlene Nüsse und Kokosraspeln hinzugeben. Danach das Öl, Salz, Zimt und zuletzt Backpulver beimischen. Jetzt alles gut vermengen bis ein schöner Teig entsteht. Alles in eine Backform mit Backpapier geben und nach Herzenslust verzieren (z.B. Obstchips, Nüsse oder Kokosraspeln). Das fertige Brot bei 180 Grad ca. 40 MIN backen.
Fertig… zum Genießen für große sowie kleine Löwen und sogar für euren Conny 😉!

Märchenstunde selbst gemacht

Was Andy Schmid mit seinem Buch geschafft hat könnt ihr auch? Zeigt euren Eltern und Geschwistern was ihr könnt und schreibt euer eigenes Handball-Märchen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Wie wäre es zum Beispiel mit einem kuscheligen Löwen, der zum Handball-Star wird 😉? Und wenn ihr doch lieber lest, dann findet ihr hier Andys Buch!

Musizieren gegen schlechte Laune

Ob Singen, Tanzen oder nur zuhören … Musik macht Spaß! Schaltet die Anlage ein und werdet zum Star eures Wohnzimmers. Auf Spotify findet ihr immer coole Playlists unserer Löwen. Auch unser Löwen-Song ist dort verfügbar und geht direkt ins Ohr … HEY, wir sind die Rhein-Neckar Löwen!

Basteln was das Zeug hält

Es wird Zeit, euer Zimmer zu verschönern! Und was sieht da besser aus als etwas Selbstgemachtes? Das macht stolz und erinnert euch immer an eine spaßige Zeit. Fragt doch einfach eure Eltern, was noch an unbenutztem Karton, Zeitungspapier oder altem Material bei euch in der Kammer oder im Keller liegt. Ich wette, mit ein bisschen Fantasie bastelt ihr daraus mit Stiften, Schere, Garn und Klebestift ein cooles Mobile, euren eigenen Pokal oder etwas ganz Verrücktes zum Dekorieren oder Spielen!

Aktiv mit Socken-Handball

Euch kribbeln die Finger und ihr wollt endlich wieder Tore erzielen? Da kommt Socken-Handball wie gerufen! Fragt doch Papa oder Mama mal nach einem Wäschekorb und einem paar Socken. Die Socken stülpt ihr ineinander und schon ist der selbstgemachte Handball fertig. Stellt den Wäschekorb seitlich auf und versucht euren Ball dort zu versenken. Natürlich lässt sich auch gegeneinander spielen, aber aufgepasst: Achtet bitte darauf, dass nichts in der Nähe steht, was kaputt gehen könnte. Wir wollen Lampen, Vasen und Bilder natürlich unbeschadet lassen😊!

Aufräumen und Gutes tun!

Gerade in harten Zeiten ist es wichtig Gutes zu tun und das ist gar nicht so schwer! Sortiert doch gemeinsam mit euren Eltern einmal alte Sachen aus: Alte Kleidung aus dem Kleiderschrank oder Spielzeug, das ihr nicht mehr mögt, kann man an wohltätige Organisationen spenden und anderen Menschen damit helfen! Auch Mama und Papa sind gefragt, denn jeder kann helfen und Gutes tun! Einen guten Überblick findet ihr unter www.wohindamit.org

Das Wichtigste bleibt aber auch weiterhin:

Passt auf eure Gesundheit auf, hört auf die Hinweise der Politik und gebt auf einander acht!

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute,