Zum Seiteninhalt springen

· Löwen-News

Löwen sind beim Wildcard-Turnier dabei

Badener können sich Anfang September für die Champions League qualifizieren

Am frühen Nachmittag macht es die EHF offiziell: Die Rhein-Neckar Löwen sind Teilnehmer am Wildcard-Turnier für die Champions-League-Saison 2010/11. Die Badener bekommen es bei der Ausscheidung mit Ademar León (ESP), Bjerringbro Silkeborg (DEN) und RK Gorenje Velenje (SLO) zu tun, der Sieger der Viererrunde, die vom 3. bis 5. September ausgetragen wird, löst das Ticket für die Königsklasse.

Der Austragungsort des Wildcard-Turniers steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest und wird vom europäischen Verband in den nächsten Tagen festgelegt. Sicher ist hingegen, dass die Löwen gut vorbereitet sein müssen, denn das Team von Ola Lindgren erwarten schwere Brocken.

Ademar León belegte in den abgelaufenen Spielzeit Rang vier in der spanischen Liga und erreichte in der Champions League das Achtelfinale, wo es zwei Niederlagen gegen Medvedi Čechov aus Russland gab. Das Team aus Silkeborg sicherte sich in Dänemark überlegen den ersten Platz in der Hauptrunde, ehe in der Meisterschaft-Qualirunde das Aus gegen Titelverteidiger Kolding IF folgte.

Ein Wiedersehen mit alten Bekannten gibt es schließlich im Duell mit RK Gorenje Velenje. Der slowenische Vizemeister war bereits in der abgelaufenen Saison Gegner der Löwen in der Königsklasse, wo die Badener in der Hauptrunde zwei Siege einfuhren. Außerdem wechselte Löwen-Abwehrstratege Nikola Manojlović nach Velenje und trifft somit schnell auf die alten Kollegen.

Zurück zur Übersicht