Zum Seiteninhalt springen

· Löwen-News

Matthias Gerlich wird ein Löwe

24-jähriger Rückraumspieler unterschreibt bis 2014

Matthias Gerlich wechselt in der neuen Saison zu den Rhein-Neckar Löwen. Der halblinke Rückraumspieler kommt vom TV Hüttenberg und unterschreibt bei den Badenern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Der 24-jährige Lehramtsstudent (Sport/Englisch) sichert sich mit stattlichen 2,04 Metern die Spitzenposition in der Körperlängentabelle bei den Löwen.

Gerlichs bisherige Stationen hießen TSV Mindelheim, TSV Schwabmünchen, SC Magdeburg und TuSEM Essen, ehe er 2011 beim TV Hüttenberg landete. Dort hatte der 101 Kilogramm schwere Handballer eigentlich noch einen Kontrakt bis 2013, Gerlich zog aber seine Option zum vorzeitigen Ausstieg. „Natürlich freue ich mich riesig und macht mich das Angebot der Löwen, einer absoluten Top-Mannschaft, stolz“, erklärt der in Landsberg am Lech geborene Rechtshänder und fügt an: „Ich fokussiere mich meist auf kurzfristige Ziele.“ Das bedeutet: Als junger, erfolgshungriger und ehrgeiziger Spieler will er im Training alles geben. „Ich versuche zu lernen, was geht, und will mit einer guten Leistung überzeugen. Alles Weitere wird man dann sehen.“

Gerlich, der im Februar ins All-Star-Team gewählt worden war, steht vor seinem Debüt in der B-Nationalmannschaft, die am 6. April die in Herning und einen Tag später in Flensburg die Vorspiele der A-Mannschaft – die ebenfalls gegen Dänemark antritt – bestreiten wird. „Matthias Gerlich ist ein junger, talentierter und ambitionierter Spieler, der im Verlaufe des zurückliegenden Jahres eine enorme Entwicklung genommen hat und sehr gut in unser neues Konzept passt“, sagt Löwen-Manager Thorsten Storm. Trainer Guðmundur Guðmundsson erklärt: „Matthias Gerlich bringt sehr gute Voraussetzungen mit, hat aber auch noch jede Menge Potenzial nach oben. Wir freuen uns, dass er sich für die Löwen entschieden hat.“

Zurück zur Übersicht