Zum Seiteninhalt springen

· Löwen-News

Eine Nominierung nach der anderen: "Goggi" startet durch

Löwen-Linksaußen am 1. Februar beim All Star Game dabei und als Spieler des Monats November nominiert

Die Wahl läuft bis Freitag.
Die Wahl läuft bis Freitag.
Die Wahl ist gefallen, das Team Bundesliga für das All Star Game am 1. Februar 2019 steht – und gleich fünf Rhein-Neckar Löwen werden mit von der Partie sein. Allen voran Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen. Der dänische Meistercoach sahnte die meisten Stimmen ab und wird mit Maik Machulla von der SG Flensburg-Handewitt die Liga-All-Stars betreuen. Die weiteren Löwen im Kader heißen Gudjon Valur Sigurdsson, Alexander Petersson, Andy Schmid und Mikael Appelgren.

Zu den prominentesten Nicht-Löwen im All-Star-Kader zählen Rasmus Lauge (Flensburg), Marko Bezjak (Magdeburg) und Michael „Mimi“ Kraus (Stuttgart). Zu den Newcomern gehören unter anderem Linus Arnesson vom starken Aufsteiger Bergischer HC, Albin Lagergren vom SCM und Johannes Golla, der in diesem Sommer aus Melsungen nach Flensburg wechselte.

Für Gudjon Valur Sigurdsson könnte der Dezember der Monat der Ehrungen werden. Der isländische Routinier wurde von der DKB Handball-Bundesliga auch als Spieler des Monats November nominiert und hat nach teils überragenden Leistungen gute Chancen, sich gegen die Konkurrenz aus Tim Hornke (Lemgo Lippe), Domenico Ebner (Bietigheim) und Benjamin Buric (Flensburg) durchzusetzen. Gewählt wird auf der Homepage der HBL sowie auf deren Facebook-Präsenz. Löwen-Fans müssen sich dabei ranhalten: Vermutlich schon am Freitagmittag endet die Abstimmung, kurz darauf soll der Sieger veröffentlicht werden.

Zurück zur Übersicht