Zum Seiteninhalt springen

· Löwen-News

Löwen-Duo fordert Odenwälder Handballnachwuchs

Trainingsprogramm Schul-Safari macht Station in Brombachtal

Andy Schmid erklärt die nächste Übung.
Andy Schmid erklärt die nächste Übung.
Brombachtal ist Handballland. Das erfahren die Rhein-Neckar Löwen ziemlich schnell, als sie mit ihrem Trainingsprogramm „Schul-Safari“ an der Grundschule der kleinen Odenwald-Gemeinde vorfahren. Andy Schmid und Jerry Tollbring, die gemeinsam eine Doppelstunde Sport übernehmen, begrüßen erfreulich viele junge Menschen im Löwen-Outfit und merken schnell, dass sie hier auf eine große Portion Vorwissen treffen.

Dass die beiden Löwen-Stars nicht bei null anfangen müssen, stellt sich schon beim Warmmachen heraus. Wie man einen Handball richtig prellt, wissen die allermeisten Dritt- und Viertklässler der Brombachtal-Grundschule. Und so entwickeln sich genauso fordernde wie spannende Wettkämpfe zwischen den von Andy Schmid eingeteilten Gruppen – inklusive erhöhtem Spaßfaktor. Der Kapitän der Rhein-Neckar Löwen lässt die Kinder übereinander oder den Ball durch einen Tunnel aus gespreizten Beinpaaren rollen. Da sind Geschicklichkeit und Geschwindigkeit, aber auch eine erhöhte Dosis Konzentration und Fokussierung gefragt.

Zweikämpfe und Siebenmeterwerfen

Die Höhepunkte zum Abschluss heißen Zweikämpfe und Siebenmeterwerfen. Bei letzterem treten die Kinder erst gegen Jerry und dann gegen Andy an. Dabei muss der Schweizer ein strenges Wort an die männliche Fraktion richten: „Jungs, was ist los? Da sind ja nur Mädchen im Finale!“ Tatsächlich stehen Andy im Tor am Ende vier Mädels gegenüber, welche die Gewinnerin unter sich ausmachen. Frauen-Power im Odenwald!

Die Übungen werden immer komplexer.
Die Übungen werden immer komplexer.
Die Handball-Tradition vor Ort ist gewachsen. Unter anderem macht die JSG Odenwald als Spielgemeinschaft zwischen den Jugendteams aus dem Brombachtal und dem benachbarten Bad König auf sich aufmerksam. Der TSV Kirchbrombach, Teil der Gemeinde Brombachtal, spielt in der Bezirksoberliga. Zudem werden die Löwen auf eine weitere Verbindung hingewiesen. Nicht weit von hier, im knapp 40 Kilometer entfernt gelegenen Birkenau, ist ein gewisser Jannik Kohlbacher aufgewachsen, seines Zeichens seit Sommer 2018 Kreisläufer in Diensten der Rhein-Neckar Löwen.

Autogramme für alle

Begeisterung für Handball mussten die Löwen in Brombachtal nicht auslösen. Aber sie konnten sie neu befeuern, vertiefen und einigen Jungs und Mädchen einen zusätzlichen Anstoß geben, sich weitergehend mit der Sportart auseinanderzusetzen. Die Resonanz auf den Besuch von Andy und Jerry ist jedenfalls überwältigend. Auf den Tribünen der sehr ansehnlichen Trainingshalle haben sich neben Jugendtrainerinnen und -trainern zahlreiche interessierte Eltern platziert, um den Löwen-Stars und den Kindern beim Training zuzuschauen.

Höhepunkt und Finale: das Autogrammeschreiben.
Höhepunkt und Finale: das Autogrammeschreiben.
Als dann direkt im Anschluss an die Doppelstunde das große Autogrammeschreiben für den Rest der Schule eröffnet wird, bildet sich eine gigantische Schlange vor dem Tisch, an dem die Herren Schmid und Tollbring platzgenommen haben. Die nächsten 20 Minuten werden unzählige Karten, Trikots, T-Shirts, Schuhe signiert, wird das Löwen-Duo erst entlassen, als auch das letzte Erinnerungsstück mit der entsprechenden Unterschrift versehen worden ist.

Fest steht am Ende dieses Vormittages: Die Rhein-Neckar Löwen und der Odenwald, das passt einfach!

Informationen zur Schul-Safari, zum Bewerbungsverfahren etc. gibt es hier auf der Homepage der Rhein-Neckar Löwen

Zurück zur Übersicht