Zum Seiteninhalt springen

· Löwen-News

„Mama, ab morgen werde ich Handball-Profi“

Löwen-Profis begeistern Schüler der Theodor-Heuss-Realschule

Weltmeister Mads Mensah Larsen zeigt, wie es geht
Weltmeister Mads Mensah Larsen zeigt, wie es geht
Diesen und ähnliche Sätze konnte man am Dienstag von vielen begeisterten Schülerinnen und Schüler der Theodor-Heuss-Realschule in Hockenheim hören. Die vier Profis der Rhein-Neckar Löwen, Mads Mensah Larsen, Jerry Tollbring, Bogdan Radivojevic und Filip Taleski, hatten die HSV Jahnhalle in eine Löwenhalle umfunktioniert und gaben im Rahmen des "Handball Experience Day" ein ganz besonderes Schnuppertraining für die Jungs und Mädels aus Hockenheim und Umgebung.

Die Jugend für den Sport begeistern

„Wir müssen die Jugend abholen und begeistern, und das können wir am besten mit Profisport“, so der Hockenheimer Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl Dr. Jörg Söhner, der sich maßgeblich um die Umsetzung der Veranstaltung bemüht hatte. „Im besten Fall können wir die Jugendlichen dazu motivieren, in Bewegung zu bleiben, sich unter ihresgleichen zu mischen und aktiv an unserem Gemeinleben teilzuhaben, anstatt alleine vor der Konsole zu sitzen“, führt er weiter aus.

Jerry Tollbring erklärt die Übungen
Jerry Tollbring erklärt die Übungen
Genau dieses Ziel wurde erreicht, gemessen am Feedback nach der Veranstaltung. Die Schülerinnen und Schüler hatten drei Stunden lang mit unterschiedlichsten vorbereitenden und handballspezifischen Übungseinheiten ihren Spaß.

Autogrammstunde rundet das Programm ab 

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit unzähligen Autogrammen der Löwen-Spieler, Unterschriften auf T-Shirts, Taschen und dem ein oder anderen eigens mitgebrachten Handball. Große, staunende Kinderaugen waren zu beobachten, als die Profi-Handballer ein wenig aus dem Nähkästchen plauderten und Einblicke in den Profi-Alltag gewährten.

Filip Taleski zeigte vollen Körpereinsatz
Filip Taleski zeigte vollen Körpereinsatz

Unterstützung kam zudem von vielen Helfern der ortsansässigen HSV-Handballabteilung, insbesondere deren Abteilungsleiter Stefan Kögel, und den drei sehr engagierten Begleitlehrern, die Ihr fachkundiges Know-How ebenfalls in die Veranstaltung miteinbringen konnten.

Zurück zur Übersicht