Zum Seiteninhalt springen

17 Andrej Klimovets

Bild von Andrej Klimovets
Zur Person
Position: KM
Geburtsdatum: 18.08.1974
Geburtsort: Gomel (BLR)
Größe: 197 cm
Gewicht: 103 kg
Nationalität: Deutschland
Im Verein seit: 01.07.2005
Vertrag bis: 30.06.2010

Statistiken

Statistik 2009/2010 HBL CL Pokal
Spiele: 25 10 2
Tore: 37 / 0 18 / 0 2 / 0
Tore Ø: 1,48 1,80 1,00
7Meter: 0/0 0/0 0/0
7Meter %: - - -
Feldwürfe: 37 / 41 18 / 27 2 / 4
Feldwürfe %: 90,24 66,67 50,00
Strafminuten: 4 2 0
Gelbe Karten: 0 0 0
Rote Karten: 0 0 0
Statistik 2008/2009 HBL CL Pokal
Spiele: 33 13 5
Tore: 47 / 0 23 / 0 11 / 0
Tore Ø: 1,42 1,77 2,20
7Meter: - - -
7Meter %: - - -
Feldwürfe: - - -
Feldwürfe %: - - -
Strafminuten: 40 18 6
Gelbe Karten: 14 4 3
Rote Karten: 2 0 0
Statistik 2007/2008 HBL CWC Pokal
Spiele: 25 7 4
Tore: 48 / 0 22 / 0 9 / 0
Tore Ø: 1,92 3,14 2,25
7Meter: - - -
7Meter %: - - -
Feldwürfe: - - -
Feldwürfe %: - - -
Strafminuten: - 6 -
Gelbe Karten: - 5 -
Rote Karten: - 0 -
Statistik 2006/2007 HBL EHF Pokal
Spiele: 34 4 6
Tore: 105 / 0 13 / 0 25 / 0
Tore Ø: 3,09 3,25 4,17
7Meter: - - -
7Meter %: - - -
Feldwürfe: - - -
Feldwürfe %: - - -
Strafminuten: - 6 -
Gelbe Karten: - 1 -
Rote Karten: - 0 -
Statistik 2005/2006 HBL Pokal
Spiele: 33 5
Tore: 124 / 0 17 / 0
Tore Ø: 3,76 3,40
7Meter: - -
7Meter %: - -
Feldwürfe: - -
Feldwürfe %: - -
Strafminuten: - -
Gelbe Karten: - -
Rote Karten: - -

Spielerportrait

Das Symbol der emporgestreckten Faust ist in der SAP ARENA fest mit dem Namen Andrej Klimovets verbunden. Denn so feiert der Kreisläufer jedes einzelne seiner Tore und unterstreicht dabei jedes Mal seine Moral und Kampfkraft, die das Muskelpaket für die Löwen in die Waagschale wirft. Unermüdlich arbeitet der gebürtige Weißrusse für das Team und hat sich so einen hohen Stellenwert innerhalb seiner Kollegen erarbeitet.

Seit dem 26. Oktober 2005 ist Klimovets Mitglied der deutschen Nationalmannschaft, nachdem er zuvor mehr als 100 Länderspiele für sein Geburtsland Weißrussland bestritten hatte. Allerdings lockte den Kreisläufer die Aussicht, mit der Auswahl seiner Wahlheimat international für Furore sorgen zu können. Und genau diese Überlegungen erwiesen sich nicht einmal anderthalb Jahre später als goldrichtig, denn mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft feierte der Rechtshänder am 4. Februar 2007 den größten Erfolg seiner Karriere.

Zu diesem Zeitpunkt stand er bereits bei den Rhein-Neckar Löwen unter Vertrag, nachdem er bis 2005 im hohen Norden bei der SG Flensburg-Handewitt im Angriff brillierte und besonders in der Deckung seinen Mann stand. Siebeneinhalb Jahre gehörte er zum Inventar an der Förde, holte drei Mal den DHB-Pokal und feierte 2004 den Gewinn der deutschen Meisterschaft.

Auf einen nationalen Titel musste Klimovets viele Jahre warten, nachdem er zu Beginn seiner Karriere in seiner Heimatstadt Gomel und später beim SKA Minsk eine Meisterschaft an die andere gereiht hatte. Sechs Mal hintereinander reckte er den Pokal in die Höhe, ehe es ihn nach Deutschland und dort zunächst zum TuS Spenge zog. Über den OSC Rheinhausen und die SG Flensburg-Handewitt landete er schließlich bei den Löwen.

Karriere
1 x Weltmeister (2007)
1 x Europapokalsieger der Pokalsieger (2001)
1 x IHF-Pokalsieger (1992)
1 x City-Cup-Sieger (1999)
1 x Deutscher Meister (2004)
3 x DHB-Pokal-Sieger (2003, ’04, ’05)
6 x Weißrussischer Meister (1990, ’91, ’92, ’93, ’94, ’95)
Bisherige Vereine
1984-1991 SK Gomel (BLR)
1991-1995 SKA Minsk (BLR)
1996-06/1996 TuS Spenge
1996-1997 OSC Rheinhausen
1998-2005 SG Flensburg-Handewitt

Hintergrundinfos zu Andrej Klimovets

Titel Datum
"Auch in Östringen gibt es eine tolle Atmosphäre" 14.12.2009
Handballcamp mit Andrej Klimovets in Bad Schönborn 03.11.2009
Löwen auf der offerta in Karlsruhe 23.10.2009