Hygienekonzept

Hygienekonzept zur Durchführung von Spielen der Rhein-Neckar Löwen in der SAP Arena Mannheim mit laut der aktuellen Corona Verordnung zulässigen Zuschauerzahl von 250 Personen

Vorbemerkung:

Dieses Konzept dient zum Schutz aller beteiligten und mitwirkenden Personen und Zuschauer der Spiele der Rhein-Neckar Löwen in der SAP Arena Mannheim. Das Konzept wurde unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung und der Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg erstellt (Stand 09.06.2021).

Dieses Dokument baut auf dem Konzept der bislang durchgeführten Geisterspiele der Saison 2020/2021 der Rhein-Neckar Löwen auf und beschreibt ergänzend die Regelungen für die 250 Zuschauer, welche für die kommenden Spiele zugelassen werden.

Das Hygienekonzept ist folglich in zwei verschiedene Bereiche aufgeteilt:

  • Allgemeine Hygieneregeln am Veranstaltungstag in der SAP Arena
  • Ablaufplanung und Hygieneregeln für den Zuschauerbereich

Allgemeine Hygieneregeln am Veranstaltungstag in der SAP Arena

  • Beim Betreten der SAP Arena müssen die Hände desinfiziert werden

à Desinfektionsständer werden am Eingang bereitgestellt

  • Beim Betreten der SAP Arena muss eine tagesaktuelle und unterschriebene Selbstauskunft abgegeben werden

à werden im Vorfeld der Veranstaltung an die Ticketinhaber versendet und am Trouble-Counter vor Ort bereitgelegt (Anlage 1)

  • In der SAP Arena gilt dauerhafte Maskenpflicht (laut §3 Corona-Verordnung). Die Maske darf nur kurzzeitig zur Aufnahme von Speisen und Getränken abgenommen werden
  • Beim Anstehen am Eingangsbereich und am Merchandisingstand herrscht ebenfalls Maskenpflicht
  • Die Aufnahme von Speisen und Getränken ist nur auf dem Sitzplatz auf der Tribüne gestattet
  • Es muss dauerhaft ein Abstand zu anderen Personen von mindestens 1,5 Metern eingehalten werden
  • Die Hände müssen regelmäßig gewaschen und desinfiziert werden
  • Es darf nur der zugewiesene Eingang genutzt werden (siehe Eingangsplanung) à Eingang B
  • Es darf nur der zugewiesene Sitzplatz genutzt werden
  • Speisen und Getränke werden ausschließlich verpackt und verschlossen ausgegeben
  • Auf der Tribüne wird zwischen jedem Haushalt ein Abstand von mindestens 3 Plätzen und einer freien Reihe gewährleistet
  • Beim Einlass der SAP Arena werden Ausweiskontrollen zum Abgleich der Ticketinhaber durchgeführt
  • Auf den Toiletten wird jedes zweite Urinal gesperrt
  • In den Toiletten dard sich nur eine begrenzte Anzahl an Zuschauern aufhalten à Schilder an der Tür geben die maximale Kapazität an

Ablaufplanung und Hygieneregeln für den Zuschauerbereich

Ticketvergabe / Nachverfolgung:

Die 250 Tickets werden im Vorfeld der Veranstaltung per Print@Home an die Zuschauer versendet. Mit dem Versand der Tickets erhalten die Gäste auch die nötige Selbstauskunft, welche am Spieltag mitzubringen ist. Die Daten der Zuschauer werden bei der Ticketvergabe aufgenommen, um eine platzgenaue Rückverfolgung zu gewährleisten.

Anfahrt und Parken (siehe Außenplan SAP Arena):

Das Ticket beinhaltet einen für den Spieltag gültigen Fahrausweis des VRN, somit haben die Zuschauer die Möglichkeit kostenfrei anzureisen.

Für Gäste, die mit dem eigenen PKW anreisen steht der VIP Parkplatz der SAP Arena kostenfrei zur Verfügung.

Merchandising Stand (siehe Außenplan SAP Arena):

Im Außenbereich wird ein Merchandisingstand der Rhein-Neckar Löwen aufgebaut. Die Schlangenbildung wird durch eine Wegführung und Abstandshalter geregelt. Der Verkauf findet hinter Plexiglasabtrennungen statt. Beim Anstehen in der Warteschlange herrscht Maskenpflicht.

Eingangsplanung (siehe Außenplan SAP Arena):

Alle Gäste nutzen den Eingang B. Die Schlangenbildung wird durch eine Wegführung und Abstandhalter geregelt. Ablauf für den Einlass:

  • Abgabe der Selbstauskunft
  • Scannen der Tickets
  • Vergleich der Ticket- und Ausweisdaten
  • Desinfizieren der Hände (Desinfektionsspender stehen bereit)
  • Nutzung des Treppenhauses B, um in die Ebene 1 zu gelangen

Außenplan SAP Arena:

Wegeführung zu den Sitzplätzen / Blockaufteilung (siehe Innenplan SAP Arena):

Nach Eintritt begeben sich die Gäste über Treppenhaus B in die Ebene 1. In der Ebene 1 begeben sich die Gäste zu ihren Plätzen zugeordneten Blockeingängen. Für 250 Gäste werden 6 Blöcke geöffnet, in jedem Block nehmen maximal 50 Personen Platz à Block 210/211/212/213/214/215.

Toiletten (siehe Innenplan SAP Arena):

Je 3 Blöcken (125 Personen) werden jeweils eine Herren- und eine Damentoilette zugeordnet. Die Toiletten verfügen über ausreichend Möglichkeiten zum Hände waschen und desinfizieren.

Cateringplanung / Cateringausgabe (siehe Innenplan SAP Arena):

Es werden im Vorfeld der Veranstaltung vom internen Caterer der SAP Arena Lunchpakete vorbereitet. In diesen befinden sich ausschließlich geschlossene und nicht alkoholische Getränke und verpackte Snacks. Die Lunchpakete werden am Kiosk zwischen Block 211 und Block 212 ohne Zahlungsverkehr an die Gäste übergeben.

Innenplan SAP Arena:

Sitzplatzbelegung und Regelungen auf der Tribüne

Die Gäste der Veranstaltung werden auf den Sitzplätzen in den Blöcken 210/211/212/213/214/215 platziert. Jedem Gast ist ein genauer Sitzplatz zugeordnet und er darf auch nur diesen nutzen. Zwischen jedem Haushalt werden 3 Plätze und jeweils eine Reihe freigelassen, um den Mindestabstand von 1,5 Metern zu gewährleisten. Des weiteren wird jeweils die erste Reihe gesperrt, um die Trennung zu den Spielern und Mitwirkenden im Innenraum einzuhalten. Auf der Tribüne herrscht eine dauerhafte Maskenpflicht. Die Maske darf nur kurzzeitig zur Aufnahme von Speisen und Getränken abgenommen werden.

ANLAGE:

SAP Arena – Selbstauskunft DOWNLOAD

Bitte lade diese Selbstauskunft herunter und bringe sie ausgefüllt und unterschrieben mit deinem Ticket mit in die Arena.