Zum Seiteninhalt springen

· Löwen-News

Kim Ekdahl du Rietz nicht mehr für Schweden

Rückraumspieler der Löwen verkündet Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Kim Ekdahl du Rietz wird nicht mehr für sein Heimatland Schweden spielen. Dies gab der Rückraumspieler am Rande des Champions League Spiels am vergangenen Wochenende bei Vardar Skopje bekannt.  "Ich habe Probleme mit meinen Knien durch die hohe Belastung in der Bundesliga. Ich schaffe einfach nicht das abzuliefern, was ich in der Nationalmannschaft zeigen will", so der 25-jährige. "Durch die hohe Belastung in der Bundesliga habe ich Probleme mit meiner Patellasehne, ich spiele eigentlich ständig mit Schmerzen. Sicher war es keine einfache Entscheidung zukünftig auf die Nationalmannschaft zu verzichten, aber ich muss an meine Gesundheit denken", so der Schwede abschließend.

"Ich sehe Kim als einen Spieler, der in die Weltspitze vorstoßen kann. Das ist ein Rückschlag für uns", wird Nationaltrainer Staffan Olsson zur Entscheidung von Ekdahl du Rietz' Entscheidung zitiert. Auch Flensburgs Trainer Ljubmoir Vranjes bedauert die Entscheidung seines Landsmannes: "Es ist ein Warnsignal für uns alle, wenn die besten Spieler der Bundesliga aufgrund der Belastung im Verein nicht mehr für ihr Heimatland spielen wollen, das sollte uns zu denken geben", so der Trainer des amtierenden Champions League Siegers.

Zurück zur Übersicht