Verband sagt EHF Cup ab

Die Europäische Handballföderation (EHF) hat am Freitag entschieden, den laufenden EHF-Pokal abzubrechen. Hintergrund ist die aktuelle Corona-Krise, die den Spielbetrieb in Europa seit Wochen ruhen lässt. Da auch an eine Wiederaufnahme aktuell nicht zu denken ist, entschied sich die EHF für den sofortigen Abbruch des Wettbewerbes. Weitere Spiele und auch das das vorgesehene Endrundenturnier in Berlin finden nicht statt.

» Mehr

Wegen Corona: HBL verlängert Pause bis Mitte Mai

Das HBL-Präsidium hat beschlossen, das Aussetzen der Saison 2019/20 aufgrund der außergewöhnlichen Umstände zu verlängern. Bisher sollte der Spielbetrieb bis zum 23. April ruhen, jetzt wird die Unterbrechung auf den 16. Mai datiert. Spätestens dann soll der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden.

» Mehr

EHF setzt Europapokalspiele aus – Löwen stoppen Ticketverkauf

Nach zahlreichen internationalen Handballligen setzt nun auch die Europäische Handballföderation (EHF) aufgrund der aktuellen Corona-Krise den Spielbetrieb der Europapokalwettbewerbe aus. Betroffen davon sind auch die letzten beiden Gruppenspiele der Rhein-Neckar Löwen im EHF Pokal in Nimes (21.3.20) und zum Abschluss das Heimspiel gegen den dänischen Vertreter aus Holstebro (29.3.20).

» Mehr

Veranstaltungsverbot: Löwen beantragen Verlegung von Erlangen-Heimspiel

Zur Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus hat das Land Baden-Württemberg in Absprache mit dem Gesundheitsministerium angekündigt, zeitnah sämtliche größeren Veranstaltungen abzusagen. Von den Absagen betroffen werden alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern sein – und damit auch das Heimspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen HC Erlangen.

» Mehr

Blackout nach der Pause kostet Sieg-Chance in Kiel

Überragende 30 Minuten haben den Rhein-Neckar Löwen nicht gereicht, um beim THW Kiel etwas mitzunehmen. Im Topspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga unterlagen die Gelben bei den Weißen am Ende deutlich mit 21:27 (15:13) und müssen sich in der Tabelle weiter mit einem Platz hinter den beiden Topteams aus Kiel und Flensburg anstellen.

» Mehr

Spitzenspiel gegen Magdeburg ist terminiert

Das letzte, bisher noch nicht auf einen Tag fixierte Heimspiel der Rhein-Neckar Löwen in dieser Bundesliga-Saison ist am Freitag terminiert worden. Demnach empfangen die Löwen am Sonntag, 3. Mai, den SC Magdeburg. Die Uhrzeit ist noch offen. Wie in den vergangenen Jahren immer wieder wollen die Löwen an diesem Tag die Familie hochleben lassen. So wird es u.a. eine Neuauflage des beliebten Eltern-Kind-Tickets im Oberrang geben.

» Mehr

„Vielleicht die besten 20 Minuten dieser Saison“

Zweiter Bundesliga-Heimsieg für die Rhein-Neckar Löwen in Folge. Gegen den SC DHfK Leipzig setzten sich die Löwen am Dienstagabend mit 26:23 (14:10) durch und konnten sich dabei auf die neu gewonnene Stärke in der Abwehr verlassen.

» Mehr

Andy Schmid führt Löwen zu erstem Liga-Sieg in 2020

Die Rhein-Neckar Löwen haben den ersten Bundesliga-Sieg im Jahr 2020 eingefahren. Am Samstagabend feierten sie vor knapp 12 000 Zuschauern einen 30:23 (15:12)-Erfolg über die TSV Hannover-Burgdorf. Angeführt wurden in der Abwehr unheimlich bissige Löwen von ihrem Spielmacher Andy Schmid, der mit zehn Toren (sechs Siebenmeter) und sieben Assists offensiv der entscheidende Faktor war.

» Mehr

Löwen bescheren ihrem neuen Trainer einen Traum-Einstand

Im ersten Pflichtspiel unter dem neuen Cheftrainer Martin Schwalb haben die Rhein-Neckar Löwen einen Kantersieg gefeiert. 36:25 (21:13) schlugen sie am Mittwochabend Liberbank Cuenca und krallten sich den vierten Sieg im vierten Gruppenspiel des EHF Cup.

» Mehr

Löwen im EHF Cup auf Kurs Gruppensieg

Einen Tag nach der Freistellung von Cheftrainer Kristjan Andresson haben die Rhein-Neckar Löwen einen Sieg im EHF Cup gefeiert. Bei Liberbank Cuenca gelang den Löwen am Sonntagmittag ein 33:28 (16:16). Nach drei Erfolgen in drei Spielen liegt man auf Kurs Gruppensieg und hat das Viertelfinale fest im Blick.

» Mehr