Rhein-Neckar Löwen richten Erstausgabe der EHF FINALS Men aus

Große Premiere in der EHF European League – große Ehre für die Rhein-Neckar Löwen. Der zweifache Deutsche Handball-Meister wird die Erstaustragung der EHF FINALS Men, dem Finalturnier des neu gegründeten europäischen Wettbewerbs, übernehmen. Das Final-Wochenende mit zwei Halbfinals und Endspiel wird am 22. und 23. Mai in der SAP Arena stattfinden.

» Mehr

Bereit für Runde zwei im Final-Four-Fight

„Wir haben mit einem Tor verloren. Es ist Halbzeit. Und jetzt müssen wir schauen, dass wir die zweite Halbzeit gewinnen.“ Löwen-Trainer Martin Schwalb eine nüchtern-sachliche Analyse zu attestieren, wäre die Untertreibung des Jahres. Der Mann, der im Handball so gut wie alles schon erlebt hat, weiß genau, was seine Truppe braucht. Ruhe. Fokus. Und auch ein bisschen Schutz. Denn was die Löwen seit Wiederbeginn der Saison abspulen, ist nicht weniger als ein ziemlich rücksichtsloses Mammutprogramm.

» Mehr

Mit großem Kämpferherz: Löwen halten Final-Four-Traum am Leben

wei unterschiedliche Halbzeiten, ein Ergebnis, mit dem man arbeiten kann: Trotz einer 32:33 (19:15)-Niederlage bei Chekhovskie Medvedi haben die Rhein-Neckar Löwen noch alle Chancen, um sich für das Final Four in der EHF European League zu qualifizieren. Im Viertelfinal-Hinspiel beim russischen Serienmeister erwischten die Mannheimer erst einen Fehlstart, spielten dann eine überragende erste Halbzeit, um schließlich in Durchgang zwei Stück für Stück in die Bredouille zu geraten.

» Mehr

Nächster Ausfall bei den Löwen

Weiterer Rückschlag für die Rhein-Neckar Löwen. Kreisläufer Jesper Nielsen hat sich beim Auswärtssieg am vergangenen Wochenende beim HSC 2000 Coburg einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und wird den Badenern damit mehrere Wochen fehlen.

» Mehr

Im Reich der russischen Bären

Ihre Pflicht unter der Woche haben die Bären aus Chekhov erfüllt. Beim Schlusslicht der heimischen Superleague setzte sich Tabellenführer Chekhovskie Medvedi am Donnerstag mit 35:29 durch, tags darauf gab es ein ähnlich souveränes 32:27 bei Sungul Snezhinsk. So geht der russische Dauer-Meister mit frischem Selbstbewusstsein in das Viertelfinal-Hinspiel der EHF European League gegen die Rhein-Neckar Löwen, das am Dienstag um 18.45 Uhr in Chekhov startet.

» Mehr

Palicka und Tollbring retten Löwen-Sieg ins Ziel

Mit einer Wackelphase kurz vor Schluss haben sich die Rhein-Neckar Löwen einmal mehr zum Sieg in der LIQUI MOLY HBL gezittert. Beim HSC 2000 Coburg waren sie acht Minuten vor Schluss auf sechs Tore weg, leisteten sich dann einen 0:4-Lauf gegen sich und mussten sich am Ende auf ihren Keeper Andreas Palicka verlassen. Der Schweden-Hexer war mit 15 Paraden der Sieg-Garant beim 31:28 (14:13)-Erfolg seiner Löwen, bei denen Jerry Tollbring mit acht Treffern bester Werfer war.

» Mehr

Löwen oben, Coburg unten: Zwei Teams unter Zugzwang

„Das wird nicht einfach in Coburg. Keine Frage.“ Löwen-Trainer Martin Schwalb geht die nächste Aufgabe in der LIQUI MOLY HBL so seriös an, wie man es von ihm kennt. Zum Abschluss des 25. Spieltages geben die Mannheimer ihr Gastspiel bei der HSC 2000 Coburg, am Sonntag um 16 Uhr ist Anwurf im Frankenland. Für beide Teams eine extrem wichtige Partie.

» Mehr

Schwerstarbeit mit Belohnung

Wichtige zwei Punkte für die Rhein-Neckar Löwen. Gegen eine gut aufgelegte HSG Nordhorn-Lingen war es lange eine ganz enge Kiste, die Emsländer boten den Mannheimern einen harten und zähen Kampf. Nach 60 Minuten mit zahlreichen Wellen stand es 30:26 (17:12) für nach wie vor launisch agierende Löwen. Das vorgezogene Spiel vom 32. Spieltag der LIQUI MOLY HBL konnte die Mannschaft von Martin Schwalb erst in den letzten 10, 15 Minuten entscheiden.

» Mehr

Mit Apfel live im Studio: Hier geht’s zur Löwen Geister Show

Löwen-Fans sollten bereits eine Stunde vor Beginn der Partie gegen die HSG Nordhorn-Lingen (Anwurf 19 Uhr) einschalten, und zwar entweder auf dem Facebook-, dem YouTube- oder dem Twitch-Kanal der Rhein-Neckar Löwen. Ab 18 Uhr sendet hier nämlich die Löwen Geister Show präsentiert von ComTel Systemhaus live aus der SAP Arena. Gastgeber Kevin Gerwin hat wieder tolle Gäste, spannende Inhalte und jede Menge Unterhaltung mit dabei.

» Mehr

Löwen vorerst ohne Uwe Gensheimer

Die Rhein-Neckar Löwen müssen in den kommenden Wochen auf ihren Kapitän Uwe Gensheimer verzichten. Der 34-jährige Linksaußen und Spielführer der DHB-Nationalmannschaft unterzog sich am gestrigen Mittwoch einer notwendigen Meniskusoperation und fehlt seiner Mannschaft damit auch in den kommenden Duellen im Viertelfinale der EHF European League gegen den russischen Vertreter Chekhovskie medvedi.

» Mehr

Löwen-Gegner im Viertelfinale: Viel Mentalität und eine Trainer-Legende

Chekhovskie Medvedi. Zugegeben: Es gibt Vereinsnamen, die leichter über die Lippen gehen. Zumal bei jemandem, der der russischen Sprache nicht sonderlich mächtig ist. Nun geht es für die Rhein-Neckar Löwen aber genau gegen jenen Zungenbrecher aus der Metropolregion Moskau. Und weil dies im Viertelfinale der EHF European League der Fall ist, heißt es im Duell der Bären mit den Löwen: Der Gewinner kommt ins Final Four!

» Mehr

Aufarbeitung mit deutlichen Worten

Der Löwen-Rhythmus bleibt anspruchsvoll. Vier Tage nach der Wetzlar-Pleite und drei Tage vor dem Auswärtsspiel in Coburg geht es für die Rhein-Neckar Löwen zuhause gegen die HSG Nordhorn-Lingen. Europa-Ambition gegen Abstiegskampf. So unterschiedlich die Saisonziele, so ähnlich sind die Gemütslagen beider Teams vor dem Duell am Donnerstag um 19 Uhr in der SAP Arena, einer vorgezogenen Partie des 32. Spieltages der LIQUI MOLY HBL.

» Mehr