Löwen stehen Pate für Wieslocher HandballCup

Beim 4. HEKA energy HandballCup der Sportregion Rhein-Neckar in Wiesloch haben sich die TSG Ketsch und die SG Pforzheim/Eutingen durchgesetzt. Die Löwen fungierten bei dem Turnier als Pate und zeigten in Person von Geschäftsführerin Jennifer Kettemann rund um die Veranstaltung Präsenz.

» Mehr

A-Junioren starten mit Arbeitssieg

Die Junglöwen sind mit einem regelrechten Arbeitssieg gegen die SG Pforzheim/Eutingen in die neue Saison gestartet. 23:18 (10:10) hieß es am Ende in der Kronauer Trainingshalle.

» Mehr

Junglöwen abgebrüht wie alte Hasen

Zweites Heimspiel in der Trainingshalle Kronau – zweiter Sieg. Auch gegen den TSB Heilbronn-Horkheim haben sich die Junglöwen beide Punkte gekrallt. 33:32 (18:17) hieß es am Ende im Krimi gegen die Schwaben.

» Mehr

A-Jugend startet mit Derby in die Saison

Am kommenden Sonntag startet die A-Jugend der Junglöwen in die neue Bundesliga Saison. Daniel Haase und sein Team empfangen die SG Pforzheim/Eutingen in der Trainingshalle Kronau zu einem packenden Derby. Anwurf ist um 17 Uhr.

» Mehr

Löwen II retten Punkt mit Endspurt

Nur die wenigsten hätten nach dem 27:24-Treffer für den VfL von Alexander Schmid in der 56. Minute mit einem Remis in der Kurt-App-Sporthalle in Pfullingen gerechnet. Nach 60 Minuten stand allerdings ein 27:27 auf der Anzeigentafel.

» Mehr

Löwen II erstmals auswärts gefordert

Erstmals in dieser Saison sind die Rhein-Neckar Löwen II auswärts gefordert. Als Michel Abt direkt nach dem Auftaktsieg gegen die HG Saarlouis um einen Ausblick auf den zweiten Spieltag gebeten wurde, musste er passen

» Mehr

Historisch! U19 im WM-Finale

Philipp Ahouansou und Co. stehen im WM-Finale.Das Junglöwen-Trio Philipp Ahouansou, Yessine Meddeb und Benedikt Damm hat mit Deutschlands U19-Handballern Historisches erreicht.

» Mehr

U19 nach Kantersieg im WM-Halbfinale

Die Junglöwen bei der U19-WM in Nordmazedonien.Deutschlands U19-Handballer stehen im WM-Halbfinale. Gegen Ungarn setzten sie sich am Donnerstagabend mit 26:16 (14:7) überraschend deutlich durch.

» Mehr