Zum Seiteninhalt springen

· Löwen-News

Löwen verpflichten Snorri Guðjónsson

Isländer kommt von GOG Svendborg zu den Badenern

Die Rhein-Neckar Löwen haben auf den längerfristigen Ausfall ihres Spielmachers Grzegorz Tkaczyk reagiert und bis zum Ende der Saison 2009/10 den isländischen Nationalspieler Snorri Guðjónsson unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Rechtshänder kommt vom dänischen Klub GOG Svendborg TGI, für den er seit 2007 am Ball war. Zuvor spielte Guðjónsson insgesamt vier Jahre in der Bundesliga: Ab 2003 für den TV Großwallstadt, ab 2005 für GWD Minden.

Der 1,86 Meter große Mittelmann belegte bei der Weltmeisterschaft 2007 in Deutschland mit 53 Treffern Rang sechs der Torschützenliste und holte sich mit Island bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking die Silbermedaille. In Peking wurden nach dem Handball-Finale drei Isländer ins Allstar-Team gewählt – neben Regisseur Snorri Guðjónsson auch Linksaußen Guðjón Valur Sigurðsson und der Halbrechte Ólafur Stefánsson, die nun beide seine Mannschaftskollegen bei den Rhein-Neckar Löwen sind. „Nach der Verletzung von Grzegorz Tkaczyk mussten wir reagieren und wir sind sicher, mit Snorri Guðjonsson eine sehr gute Wahl getroffen zu haben“, erklärte Löwen-Trainer Ola Lindgren.

Zurück zur Übersicht