Zum Seiteninhalt springen

· Löwen-News

Steffen Fäth wechselt zur HSG Wetzlar

Rückraumtalent soll bei den Mittelhessen Spielpraxis sammeln

Rückraumspieler Steffen Fäth – in der laufenden Runde von den Rhein-Neckar Löwen ausgeliehen an den VfL Gummersbach – schließt sich ab der kommenden Saison dem  Ligakonkurrenten HSG Wetzlar an. Bei den Mittelhessen hat der 19-jährige Halblinke einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012 unterschrieben. „Wir haben damit Steffens Wunsch entsprochen, der sich durch einen Wechsel von Gummersbach nach Wetzlar mehr Spielanteile verspricht“, erklärt Löwen-Manager Thorsten Storm. Fäth soll bei der HSG als Nummer eins auf der halblinken Königsposition weitere Erfahrung in der Bundesliga sammeln. „Und sich in der höchsten deutschen Spielklasse durchbeißen“, so Storm weiter. Dabei verweist der Manager auf eine wichtige Option der Löwen: „Wir können Steffen je nach Entwicklungsstand bereits nach einem oder eben dann auch nach zwei Jahren zurückholen. Es geht in erster Linie um sein Weiterkommen.“

Zurück zur Übersicht