Zum Seiteninhalt springen

· Löwen-News

Alexander Petersson bleibt ein Löwe

Isländer bekennt sich klar zum badischen Bundesligisten

Der ehemalige Löwen-Trainer Gudmundur Gudmundsson bezeichnete ihn einst als einen der komplettesten Handballspieler der Welt. Flexibel im Angriff, stark in der Abwehr, keine Frage – Alexander Petersson zählt auch in der Handball Bundesliga zu den herausragenden Spielern. Seit dem Jahr 2012 trägt der isländische Nationalspieler das Trikot der Rhein-Neckar Löwen und wird das auch die nächsten zwei Spielzeiten tun. Der Linkshänder hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Löwen um zwei weitere Jahre bis zum 30.6.2017 verlängert und bekennt sich damit klar zum Tabellenführer der Handball Bundesliga. „Für mich ist es eine große Ehre, weiterhin bei den Löwen spielen zu können.  Wir haben eine fantastische Mannschaft und verstehen uns auch außerhalb des Spielfeldes bestens.  Ich möchte das Vertrauen des Vereins in mich gerne in den nächsten Jahren zurückgeben. Ich hoffe, wir können noch viele Erfolge gemeinsam feiern“, so der 34-jährige. Der Isländer bestätigt gleichzeitig, auch andere Angebote gehabt zu haben. „Ich hätte sicherlich woanders für mehr Geld unterschreiben können, aber ich fühle mich mit meiner Familie unheimlich wohl in der Region, das gibt man nicht so einfach auf“, so der zweifache Familienvater.

Auch Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen  freut sich über die Vertragsverlängerung des Leistungsträgers. „Alex ist ein absoluter Schlüsselspieler für uns. Er ist sowohl aus unserer Offensive -  wie auch der Defensive -  nicht mehr wegzudenken. Gleichzeitig ist er ein toller Mensch mit einer überragenden Einstellung für seinen Sport. Für unsere junge Truppe ist es besonders wichtig, dass wir  einen so erfahrenen Spieler wie ihn, den man wirklich als Vorzeigeprofi bezeichnen kann, weiterhin in unseren Reihen haben."  

Zurück zur Übersicht