Veröffentlichung:

Löwen starten Dauerkarten-Verkauf

Zwei Heimspiele mehr, jede Menge Vorteile und Vorfreude – aller Ungewissheit zum Trotz

Vereint in die neue Saison wollen die Löwen und ihre Fans gehen.

Auf die Stammplätze, fertig, los! Ab sofort können sich Fans der Rhein-Neckar Löwen mit der Dauerkarte für die Saison 2020/21 eindecken. Was uns in dieser Spielzeit erwartet, ist eine absolute Wundertüte. Fest steht, dass es aufgrund der Corona-Krise und dem Liga-Abbruch der aktuellen Runde 20 Mannschaften gibt, die um Tore, Punkte, Tabellenplätze kämpfen. Und dass die Vorteile von Dauerkarten-Inhabern weiterhin unschlagbar sind.

Wer die Löwen auf ihrer spannenden Reise in die Saison 2020/21 begleiten möchte, sichert sich neben starken Preisvorteilen seinen festen Stammplatz in der SAP Arena, Vorkaufsrecht bzw. Preisvorteil bei Heimspielen in weiteren Wettbewerben sowie die freie An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. 10 Euro als Gutschein für den Fanshop gibt es auch noch obendrauf. Alle Infos für bestehende und neue Dauerkarten-Kunden gibt es auf der Website der Löwen unter https://www.rhein-neckar-loewen.de/tickets/dauerkarten/dauerkarte-20-21 und https://www.rhein-neckar-loewen.de/tickets/dauerkarten/dauerkarte-20-21/dauerkarten-inhaber.

Löwen wollen wieder angreifen

Sportlich gehen die Löwen mit vollem Ehrgeiz und einer schlagkräftigen Truppe an den Start, die unter Cheftrainer Martin Schwalb wieder angreifen will. Neu zur Mannschaft stößt der schwedische Nationalspieler Albin Lagergren, der vom SC Magdeburg kommt und den rechten Rückraum der Löwen verstärken wird. Auch auf der Trainerbank wird ein neues und doch bekanntes Gesicht zu sehen sein: Klaus Gärtner kehrt nach zwei Jahren in Österreich zurück an seine alte Wirkungsstätte, wo er bereits von 2014 bis 2018 sehr erfolgreich tätig war.

Martin Schwalb ist heiß auf Erfolge.

Spannend wird zu sehen sein, welchen Entwicklungsschritt die Rückraum-Schützen Romain Lagarde und Niclas Kirkeløkke in ihrem zweiten Bundesliga-Jahr machen. Freuen können wir uns schon jetzt wieder auf die altbewährten Eckpfeiler der Gelben: das unzertrennliche Torhüter-Duo Appelgren/Palicka, die Flügelzange Gensheimer/Groetzki und die zentrale Achse Schmid/Kohlbacher. Dazu kommt der erst im Februar verpflichtete Abwehr-Kämpfer Ymir Örn Gislason, der ohne Eingewöhnungszeit direkt zu einer festen Größe im Defensivzentrum der Löwen wurde.

Mit diesen großen Sportlern und genauso herausragenden Persönlichkeiten wollen die Löwen auch 2020/21 das Optimum herausholen und in allen Wettbewerben mitmischen. Es gilt nach wie vor das Wort von Martin Schwalb, der in jedes Spiel geht, um es zu gewinnen. Sowohl gegen die internationale, als auch gegen die weiter aufgerüstete nationale Konkurrenz wird das kein leichtes Unterfangen. Umso wichtiger wird der Support bei den Bundesliga-Heimspielen sein, welche die Basis legen sollen für eine erfolgreiche Spielzeit in der stärksten Handball-Liga der Welt, die durch Top-Stars wie Sander Sagosen (Kiel) und Ausnahme-Talente wie Lasse Møller (Flensburg) nochmals aufgewertet wird.

Treue wird belohnt

Dass die Entscheidung für eine Dauerkarte unter Corona-Bedingungen eine besondere ist, wissen die Löwen nur zu gut. Die vergangenen Wochen und Monate waren für unsere Handball-Herzen keine einfache Zeit. Heimspiele, die abgesagt wurden, eine Handball-Saison, die erstmalig in der Geschichte der Bundesliga vorzeitig abgebrochen wurde und eine Ausnahmesituation in der kompletten Bundesrepublik. Diese Ereignisse mussten auch alle im Klub Tätigen erst einmal sacken lassen.

SAP Arena in Gelb.

Doch Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Die Löwen können es kaum abwarten, ihre Fans wieder in der SAP Arena begrüßen zu dürfen und zusammen Handballfeste zu feiern. Ob es zuvor jedoch Geisterspiele geben wird und, wenn ja, wie viele, ist noch nicht abzusehen. Sicher ist, dass die Löwen 19 statt bisher 17 Heimspiele haben werden. Die Aufstockung der Handball-Bundesliga, aus der Not der Corona-Krise geboren, hat so betrachtet auch Vorteile. Vorteile, die der Klub an seine treuesten Fans direkt weitergeben wird. Dauerkarten-Inhaber sparen in der nächsten Saison den Preis für sieben statt der bisherigen fünf Spiele – sofern sie auf die Erstattung des Kaufpreises für die verpassten Spiele der Saison 2019/20 verzichten. Wie das geht, warum es so wichtig ist und was es dafür zu gewinnen gibt, erfahren sie hier.

Bis 13. Juli zuschlagen und zusätzlichen Rabatt einstreichen

Wer sich erstmals für eine Dauerkarte bei den Löwen entscheidet und dies bis zum 13. Juli 2020 tut, macht selbst bei fünf möglichen „Geisterspielen“ keinen Verlust, weil er/sie für weniger als 14 der insgesamt 19 Heimspiele bezahlt. Weiter gelten sämtliche oben erwähnten Vorteile mit Stammplatz, Vorkaufsrechten bzw. Preisvorteilen, kostenlosem ÖPNV-Zugang rund um die Heimspiele und Fanshop-Gutschein.

Neukunden gehen wie folgt vor: Bequem online die verfügbaren Plätze einsehen und Dauerkarte buchen. Hier geht‘s zum Ticketshop. Schriftlich kann man die Dauerkarte über den Bestellschein in unserem Flyer ordern. Hier geht’s zum Flyer. Im Ticketshop der SAP Arena kann man die Dauerkarte telefonisch oder persönlich buchen. Ticketshop SAP Arena: An der Arena 1 in 68163 Mannheim. Tickethotline: 0621/18 19 03 33.