Veröffentlichung:

ProNES verstärkt Wirtschaftslöwen

Landauer Unternehmen baut sein Engagement bei den Löwen aus

Der Landauer Spezialist für Automatisierung und Digitalisierung ProNES unterstützt die Rhein-Neckar Löwen im Netzwerk der Wirtschaftslöwen.

Zuwachs für die Wirtschaftslöwen Rhein-Neckar: Mit der ProNES automation GmbH hat sich das 28. Unternehmen dem exklusiven Unterstützer-Kreis der Löwen angeschlossen. Der im südpfälzischen Landau ansässige Spezialist in den Bereichen Automation und Digitalisierung unterstützt den badischen Handball-Bundesligisten bereits seit der Saison 2019/ 2020 als Rent-a-friend-Partner von Philipp Ahouansou. Nun möchte Firmengründer und Geschäftsführer Jochen Weber seine wirtschaftliche Expertise zudem dazu nutzen, die positive Entwicklung der Rhein-Neckar Löwen als Klub und auch als Marke weiter voranzutreiben: ProNES verstärkt Wirtschaftslöwen.

Das Konzept der Wirtschaftslöwen – aus den drei Säulen Netzwerk, sozialem Engagement und Förderung des Spitzensports neue Ideen zu erarbeiten und dabei die Synergien aus Wirtschaft, Sport und Gesellschaft verstärkt zu nutzen – deckt sich nahezu ideal mit den Werten von ProNES. Denn auch hier setzt man auf die Entwicklung innovativer Ideen durch einen unternehmensübergreifenden Wissensaustausch. Dies ist für Jochen Weber in der mittlerweile 20-jährigen Firmengeschichte ein elementarer Faktor zur Etablierung tragfähiger Lösungen auf dem Markt: „Ohne Teamplayer und Kooperationen mit kompetenten Partnern wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen, und diesen Erfolg möchten wir gerne durch unser gesellschaftliches Engagement mit anderen Menschen teilen.“

Im Rahmen dieser Aktivitäten unterstützt die ProNES automation GmbH beispielsweise soziale Einrichtungen in Landau wie den Therapieverbund Ludwigsmühle. Das Unternehmen ist aufgrund der Leidenschaft seines Geschäftsführers für Handball und Leichtathletik aber auch seit Jahren in der Sportförderung sehr aktiv, greift dabei Vereinen aus der Region bei der Realisierung verschiedener Projekte unter die Arme oder macht sich für die Entwicklung von Nachwuchssportlern stark.

ProNES verstärkt Wirtschaftslöwen: Als Förderer des Sports bereits fest in der Region verankert

Der Landauer Spezialist für Automatisierung und Digitalisierung ProNES unterstützt die Rhein-Neckar Löwen im Netzwerk der Wirtschaftslöwen.
Ausschnitt aus dem Fertigungsprozess bei ProNES.

So fördert ProNES den Olympiateilnehmer im Stabhochsprung Oleg Zernikel und seit knapp drei Jahren auch Löwen-Rückraumhoffnung Philipp Ahouansou. Dabei geht es jedoch nicht nur um reines Sponsoring, sondern auch darum, den Talenten bereits zu einem frühen Zeitpunkt ihrer Sportlerkarriere eine Basis für einen nachgelagerten beruflichen Erfolg zu legen: ein ganzheitlicher und nachhaltiger Ansatz, der bei den Landauern auch in allen anderen Ausbildungs- und Fortbildungskonzepten praktiziert wird. 

Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit den Löwen während des Rent-a-friend-Engagements für Philipp Ahouansou reifte beim handballbegeisterten Geschäftsführer der ProNES automation GmbH die Überlegung, den zweifachen deutschen Handballmeister intensiver zu unterstützen. Als Leiter eines Unternehmens, das seine regionale, nationale und internationale Erfolgsgeschichte von der Metropolregion Rhein-Neckar aus geschrieben hat, möchte Jochen Weber bei den Wirtschaftslöwen seine Erfahrungswerte einbringen, um die Erfolgsgeschichte eines Klubs aus der Region aktiv mitzugestalten: als Ideengeber, Fürsprecher oder auch Brückenbauer.

Dabei ist für ihn das Motto „1Team1Ziel“ die Leitperspektive. Genau so wie im Automatisierungs- und Digitalisierungsbereich bei ProNES setzt Weber auf ein harmonisches Zusammenspiel zwischen hochmotivierten Teammitgliedern, um stets eine optimale Leistung abliefern zu können.

Weitere Informationen zur ProNES automation GmbH gibt es auf der Firmenhomepage.
Details und Wissenswertes über die Wirtschaftslöwen sind zudem hier zu finden