Position:

Torwart

Geburtsdatum:

06.09.1989

Nationalität:

Schweden

Im Verein seit:

01.07.2015

Folge Mikael Appelgren:

Statistik

Spiele

0 / 0 0%

Tore

0 / 0 Ø 0

7 Meter (gehalten)

0 / 0 0%

Paraden

0

Strafminuten

0

Karten

0 - Gelb 0 - Rot

Biografie

Geburtsdatum
06.09.1989
Geburtsort
Uddevalla
Nationalität
Schweden
Größe in cm
192
Gewicht in kg
100
Im Verein seit
01.07.2015
Erfolge

2x Deutscher Meister (2016, 2017)

3x DHB-Supercup-Sieger (2016, 2017, 2018)

1x DHB-Pokal-Sieger (2018)

1x Vize-Europameister (2018)

Bisherige Vereine

MT Melsungen (2012-2015)

IFK Skövde HK (2009-2012)

GF Kroppskultur (-2009)

Spielerportrait

Es waren große Fußstapfen, in die Mikael Appelgren bei den Rhein-Neckar Löwen nach seiner Verpflichtung trat. Der Schwede wurde zur Saison 2015/2016 Nachfolger von Niklas Landin, der sich in den Jahren zuvor im Trikot der Löwen zu einem der besten Torhüter der Welt entwickelt hatte. Doch mit Appelgren haben die Löwen tatsächlich gleichwertigen Ersatz gefunden. Der Mann mit den tellergroßen Händen und den teuflischen Reflexen ließ mit seinen Paraden Landin schnell vergessen und wurde zum großen Rückhalt der Löwen. Zwei Meisterschaften in seinen ersten beiden Jahren sind der Lohn für Appelgrens herausragende Leistungen.

Gemeinsam mit Ex-Löwe Andreas Palicka bildete Appelgren eines der statistisch erfolgreichsten Torhüter-Duos der Handball-Bundesliga. Mit der schwedischen Nationalmannschaft feierten sie zudem den überraschenden Gewinn der Silbermedaille bei der Euro 2018. Mit den Rhein-Neckar Löwen konnte „Apfel“ im Mai 2018 den DHB-Pokal-Sieg bejubeln und wurde sowohl beim REWE Final Four, als auch in der Liga zum besten Keeper gewählt.

Vor dem Start der Saison 2019/20 wurde „Apfel“ Teil eines Kapitänstrios, trug die Kapitänsbinde und führte mit Andy Schmid und Uwe Gensheimer die Mannschaft an.  Seinen Vertrag bei den Löwen verlängerte er im Dezember 2018 vorzeitig bis 2023. Zur Saison 2020/21 rückte Apfel nach der Ernennung von Gensheimer zum Kapitän und Schmid zu dessen Stellvertreter in den Mannschaftsrat. Nach einer kompletten Spielzeit ohne Einsatz und insgesamt drei Operationen, feierte Apfel am Ende der Saison 2021/2022 sein Comeback im Löwen-Trikot. 

Der komplette Wahnsinn: Von Comeback-Tag eins an wirkt der Weltklasse-Keeper noch stärker als vor seiner Leidenszeit, wird von mehreren Top-Clubs umworben – und entscheidet sich mit seiner Vertragsverlängerung bis 2026 für seine Löwen. Der Traum, bei der Heim-WM 23 dabei zu sein, erfüllt sich Apfel ebenfalls, und sorgt damit für eine echte Cinderella-Story.

Löwen Fanshop

Löwen Fanshop Produktbild