Position:

Rückraum Links

Geburtsdatum:

11.04.1988

Nationalität:

Estland

Im Verein seit:

01.07.2020

Folge Mait Patrail:

    Statistik

    Spiele

    28 / 28 100%

    Tore

    130 / 17 Ø 4,64

    7 Meter

    17 / 30 12%

    Feldwürfe

    113 / 252 145%

    Strafminuten

    2

    Karten

    2 - Gelb 0 - Rot

    Biografie

    Geburtsdatum
    11.04.1988
    Geburtsort
    Põlva
    Nationalität
    Estland
    Größe in cm
    201
    Gewicht in kg
    Im Verein seit
    01.07.2020
    Vertrag bis
    30.06.2021
    Erfolge

    2x Estnischer Meister (2007,2008)

    2x Schweizer Meister (2010,2011)

    6x Handballer des Jahres in Estland (2006-2011)

    Bisherige Vereine

    TSV Hannover-Burgdorf (2012–2020)

    Al Sadd Doha (2012–2012)

    TBV Lemgo (2011–2012)

    Kadetten Schaffhausen (2008–2011)

    Põlva Serviti (–2008)

    Spielerportrait

    Mait Patrail zählt zu den absoluten Bundesliga-Urgesteinen. Der Mann mit der markanten Haarpracht kam 2011 zum TBV Lemgo und schloss sich nach einer kurzen Episode bei Al Sadd Doha im Sommer 2012 der TSV Hannover-Burgdorf an. Aus der kurzfristig arrangierten Zusammenarbeit wurde eine echte „Langzeit-Beziehung“, von der beide Seiten enorm profitierten. Der 2,01-Meter-Mann reifte bei den Recken zum gestandenen Bundesliga-Profi und half umgekehrt dabei, die TSV zu einer festen Größe in der stärksten Liga der Welt zu machen.

    Geboren in der damaligen Sowjetunion, wurde Mait in seiner Heimat Estland sechsmal in Folge (!) zum Handballer des Jahres gewählt. Wen wundert es, hat der Rückraum-Hüne doch alles, was einen kompletten Handballer auszeichnet. Obwohl er nicht der Schnellste ist, kann der Halblinke jederzeit das Spieltempo bestimmen durch seine herausragende Übersicht und sein exquisites Spielverständnis. Eine Waffe ist zudem die Kombination aus starkem Passspiel und einem mehr als ordentlichen Wurf. Und auch im Zweikampf muss sich der Este vor niemandem verstecken – sowohl offensiv, wie auch defensiv.

    Die Löwen freuen sich auf einen Vollblut-Handballer, der sportlich wie charakterlich alles mitbringt, um dem zweifachen Deutschen Meister auf Anhieb weiterzuhelfen.