Ab in den Bus – auf gehts ins nächste Jagdrevier

Mannheim. Es war fast schon ein ungewohntes Gefühl. Gleich mehrere Nächte in Folge konnte Patrick Groetzki in seinem eigenen Bett verbringen, nachdem er zuvor mit den Rhein-Neckar Löwen binnen einer Woche drei Auswärtspartien zu bestreiten hatte. Hannover, Sarajevo, Hannover – so lautete die Reiseroute für den Handball-Bundesligisten.

» Mehr

Pflichtaufgabe beim Altmeister

Kronau/Östringen. Bevor sich im Kader der Rhein-Neckar Löwen in der kommenden Woche einige personelle Lücken auftun, da die zahlreichen Nationalspieler zu ihren jeweiligen Auswahlteams reisen, hat das Team von Trainer Ola Lindgren im Rheinland noch eine Pflichtaufgabe vor der Brust.
„Der TSV Dormagen ist ein Gegner, den man schlagen muss“, betont der Coach des badischen Handball-Bundesligisten vor dem heutigen Gastspiel (19 Uhr) im TSV-Sportcenter. „Wir wollen oben dranbleiben“, erklärt Lindgren, dessen Mannschaft bereits vier Minuspunkte auf dem Konto hat.

» Mehr

Storm: „Da müssen wir durch“

Heidelberg. (dh) „Das ist wieder so ein Spiel, bei dem wir eigentlich nichts gewinnen können.“ Thorsten Storm, der Manager der Rhein-Neckar Löwen, will vor der heutigen Bundesliga-Partie um 19 Uhr beim TSV Dormagen nichts von einem Selbstläufer hören, wohlwissend, dass sich in den Duellen David gegen Goliath häufig eine Eigendynamik entwickelt. „Insgeheim wartet jeder doch nur auf unseren Ausrutscher“, erklärt Storm: „Aber da müssen wir durch.“

» Mehr

Siebenmeter – Folge 57

Drei deutliche Siege in Serie, ein Bundesligaduell im Visier, Junglöwen im Derbyfieber und ein Fanclub, der in den nächsten Wochen Einiges vor hat sind die Themen in der 57. Folge von Siebenmeter. Im aktuellen Interview spricht Löwen-Torhüter Henning Fritz über das momentane Selbstbewusstsein im Team – Ola Lindgren, Gudjon Valur Sigurdsson und Manager Thorsten Storm nehmen den kommenden Ligagegner Dormagen unter die Lupe.

» Mehr

Löwen auf der offerta in Karlsruhe

Am Mittwoch, 28. Okotber, präsentieren sich ab 13.00 Uhr nacheinander Löwen-Spieler den Besuchern der offerta auf der Messe Karlsruhe. In der Sportarena der Messehalle 1 stehen Maskottchen Conny neben Henning Fritz, Andrej Klimovets und Lokalmatador Patrick Groetzki und anderen für Eure Autogrammwünsche bereit. Besonderes Bonbon: Unser Löwen-Fotograf wartet auf Euch, um Euch mit Maskottchen Conny abzulichten.

» Mehr

Löwen wollen positive Serie fortsetzen

Ehe sich ein Teil der Mannschaft in der kommenden Woche zu den jeweiligen Nationalmannschaften verabschiedet, wollen die Rhein-Neckar Löwen zuvor am Samstag, 19 Uhr, beim TSV Dormagen einen erfolgreichen Abschluss des Monats Oktober schaffen. „Wir wollen bis dahin keine Partie verlieren“, hatte sich Oliver Roggisch ein Zwischenziel gesetzt, das bisher umgesetzt wurde. Zudem winkt bei einem Erfolg im TSV-Sportcenter der Sprung auf Rang drei, da Frisch Auf Göppingen beim THW Kiel antreten muss.

» Mehr

Regionalliga-Truppe muss in Deizisau ran

Am kommenden Sonntag (16:30 Uhr) trifft die SG Kronau/Östringen II in der Hermann-Ertinger-Halle in Deizisau auf eine Mannschaft, die am vergangenen Samstag die ersten Punkte gewonnen hat. Ausgerechnet der Lokalrivale Neuhausen/Filder musste beim 40:37 dran glauben. Diesen Sieg hat die Mannschaft mit einer taktischen und kämpferischen Meisterleistung eingefahren.

» Mehr

Reise-Woche mit optimaler Ausbeute

Hannover/Mannheim. Nach einer letzten Busfahrt Richtung Kronau war die lange Reise-Woche Hannover-Sarajevo-Hannover spät in der Nacht auf Mittwoch endlich beendet und Trainer Ola Lindgren gab seinen Profis einen Tag frei. Schließlich stimmte die Bilanz der Rhein-Neckar Löwen: Zwei Punkte in der Handball-Bundesliga, Tabellenführung in der Champions League und locker ins Pokal-Achtelfinale. Zeit zum Durchatmen.

» Mehr

Gefräßige Löwen verschlingen jetzt auch die Kleinen

Heidelberg. Die Rhein-Neckar Löwen sind derzeit nicht zu stoppen. Leichtfüßig kreisen sie ihre Beute ein, lassen sie kurz zappeln und beißen dann kompromisslos zu. Beim badischen Handball-Bundesligisten ist kollektives Durchschnaufen angesagt. Nach dem holprigen Start läuft es mittlerweile richtig rund. Siege werden beinahe im Vorbeigehen eingefahren. Am Dienstag musste nun erneut der TSV Hannover Burgdorf dran glauben: Dank eines souveränen 38:26-Erfolgs zog man ins Achtelfinale des DHB-Pokals ein.

» Mehr

Löwen mit breiter Brust

Kronau/Östringen. Nachdem die Rhein-Neckar Löwen in souveräner Manier den Einzug ins Achtelfinale des DHB-Pokals geschafft hatten, richteten die Spieler von Trainer Ola Lindgren den Blick sofort auf das nächste Punktspiel in der Handball-Bundesliga. „Ich bin mir sicher, dass wir gegen Dormagen genauso auftreten werden wie in Burgdorf und dort zwei weitere Punkte holen“, erklärt Torwart Henning Fritz (Foto: GES) vor der Auswärtspartie am Samstag (19 Uhr) gegen die TSV-Auswahl.

» Mehr

Löwen stürmen ins Pokal-Achtelfinale

Der Traum vom fünften Final Four in Folge kann weiter gehen. Die Rhein-Neckar Löwen haben heute abend in der Hannoveraner AWD Hall den nächsten Schritt in Richtung Pokalendrunde gemacht- durch ein ungefährdetes 36:31 (21:9)gegen Bundesliga-Aufsteiger TSV Hannover Burgdorf sind die Löwen ins Achtelfinale des Deutschen Handball Pokals eingezogen. Nach der Begegnung hat Radio Regenbogen mit Henning Fritz, Gudjon Valur Sigurdsson und Trainer Ola Lindgren gesprochen.

» Mehr

Der Traum vom Final-Four kann weitergehen

HANNOVER. „Da zum Stadion, rechts ist die Halle.“ Der Zungenschlag war eindeutig und akzentfrei hannoveranisch, die Mütze wies den hilfsbereiten Handball-Fan allerdings als Anhänger der Rhein-Neckar Löwen aus. „Warum nicht? Ist doch ’ne coole Truppe“, sah der junge Mann keinen Rechtfertigungsbedarf für den Seitenwechsel. Am Ende hatte er erwartungsgemäß auf das richtige Pferd gesetzt. Mit dem 38:26 (22:9) beim TSV Hannover-Burgdorf zogen die Löwen locker ins Achtelfinale des DHB-Pokals ein und wiederholten ihren 34:24-Liga-Erfolg aus der Vorwoche. Der Traum vom fünften Final-Four in Folge geht weiter.

» Mehr